top of page

MoorSchützen @action...

Ein kleiner Auszug aus den Aktivitäten der MoorSchützen:

DSU Zielscheibe_edited.jpg

Vereinsmeisterschaft 2023

Waakhausen 13./ 20. Okt. 2023

"Feuer frei" auf der Schießanlage in Waakhausen.

 

Der MoorSchützen e. V. richtete seine erste Vereinsmeisterschaft nach den Richtlinien der Deutschen Schießsport Union (DSU) aus. Diverse Disziplinen in GK-Kurzwaffe und GK-Langwaffe wurden ausgeschossen. Im Stand, im Sitzen, im Knien und im Liegen konnten die Mitglieder ihr Können in Zeit- und Präzisionsserien unter Beweis stellen. Trotz der Ernsthaftigkeit und der Priorität in Sachen Sicherheit kam der Spass nicht zu kurz. In den Einzeldisziplinen hatten Jannik Roth (LW - 100 von 100 Punkten) und Bernhard Havermann 244 von 300 Punkten) die Nase vorne. In der Gesamtwertung wurden aber beide von Frank Seidel überholt (308 von 400 Punkten). Seidel ist somit als bester Allrounder  der erste Vereins-Meister der MoorSchützen geworden. 

Der Schießsportleiter Sven Potratz und der Vorsitzende Marco Gevatter zeigten sich mit der ersten größeren Veranstaltung sehr zufrieden. "Unseren Verein gibt es knapp ein Jahr. In dieser Zeit wurden wir von einigen belächelt und nicht ernst genommen. Hier ist jetzt der Beweis. Wir handeln und das Sabbeln überlassen wir anderen." So Gevatter. Ein großer Dank geht auch an alle fleißigen Helfer, welche den Job der Standaufsichten und Auswerter hervorragend übernommen haben.

Nach dem ersten Resümee wird bereits mit der Planung für 2024 begonnen. Dann heißt es auf der Schießanlage in Waakhausen wieder: "MoorSchützen, Feuer frei!"

Text: MG

bottom of page